mobile-pocket

Süßes oder Saures?

Warum nicht beides, mit diesen einfachen Süßigkeiten-Tüten in Karottenform zum Selberbasteln!

Was ihr dafür braucht:

Die Schablone in Farbe auf das Papier oder die Pappe drucken. Alternativ kann sie natürlich auch in schwarz-weiß gedruckt und anschließend bemalt werden.

Nun entlang der vorgedruckten Linien 1, 2, 3, 4 falten. Linie 2 geknickt lassen, so können die weißen Zwischenräume einfach ausgeschnitten werden. Die vielen kurzen und langen Striche oben geben an, wie weit in den grünen Bereich geschnitten werden soll: Also lange Striche bis zur Linie 2 schneiden, kurze Striche etwas bis zur Hälfte. Nun die Karotte noch entlang der Kontur ausschneiden.

Zum Schluss nur noch den UHU (schon in den Coupons-Tab geschaut?) auf das abgeknickte Stück bei Linie 4 geben, zusammenrollen und kleben. Fertig!

Karotten Tüten

Bei unseren selbstgebastelten Karotten-Tüten haben wir keine Mühe gescheut und sie sogar bemalt. Vielleicht liegt es aber auch am fehlenden Farbdrucker in unserem Büro, wir werden es nie erfahren.

Leider ist aber noch kein Osterhase vorbeigekommen, der die Tüten auch befüllt hat. Eure müssen aber nicht so leer aussehen: Nun können, je nachdem wie groß die Schablone ausgedruckt wurde, Zuckerl oder auch größere Süßigkeiten eingefüllt werden.  Bon(bon) Appétit!

Schlagwörter: , , , ,